Anja Wiebelt

Somnambul, 2018
Kupfer, Messing
160×120×110 cm

Phonophonia, 2017
Messing
70×40×50 cm

L'après-midi d'un phone, 2017
Messing
70×35×15 cm

8x8, 2017
Stahl, Stoff
160×120×20 cm

Epitheton, 2017
Zinn, Erde
16×24×12 cm

Phönix, 2017
Silber
17 cm, Ø 15 cm

Bewohnungen, 29° Süd, 2017
Leinen, Gips, Knochenleim
26×34×12 cm

Bewohnungen, 52° West, 2017
Leinen, Gips, Knochenleim
38×60×14 cm

Bewohnungen, 69° Ost, 2017
Leinen, Gips, Knochenleim
25×90×10 cm

Warten auf den Schnee, 2016
Eisendraht, Stoff
70×110×50 cm

Frommer Wunsch, 2016
Eisendraht, Stoff
150×60×30 cm

Flüchtiger Zwischenraum, 2016
Eisen, Stoff
70×210×70 cm

Im Anbetracht, 2016
Eisen, Stoff
80×210×80 cm

Fenster, 2015
Holzkeilrahmen, Gaze, Stahlwinkel
115×130×20 cm

Variation 1, 2015
Eisen, Stoff
Ø 125 cm, Ø 55 cm

Variation 2, 2015
Eisen, Stoff
Ø 125 cm, Ø 120 cm

Variation 4, 2015
Eisen, Stoff
Ø 125 cm, Ø 120 cm, Ø 110 cm

Wenn und Aber, 2015
Beton, Draht, Holz
125×200×15 cm

Warten, 2015
Holz, Leinen, Gips, Knochenleim
110×50×50 cm

Pi mit Bruch, 2015
Holz, Leinen, Gips, Knochenleim
205×95×40 cm

Kehrtwende, 2015
Holz, Leinen, Gips, Knochenleim
190×50×110 cm

Inside, 2015
Karton, Stoff, Acrylfarbe
20×20×15 cm

Sphären-Sammler 1, 2015
Beton, Eisenrohr, Edelstahl
380×40×40 cm

Out of the bubble, 2014
Beton, Eisendraht, Holz
105×120×20 cm

Win-win, 2014
Leinen, Gips, Knochenleim
120×24×24 cm

Brain 3, 2014
Leinen, Gips, Knochenleim
50×30×20 cm

Brain 4, 2014
Leinen, Gips, Knochenleim
55×33×20 cm

Thing, 2014
Pappe, Klebeband
60×70×50 cm

Tower, 2014
Fotos, Gouache
60×15 cm

Post Box 1, 2014
Fotos, Gouache
60×15 cm

Post Box 2, 2014
Fotos, Gouache
25×28 cm

Gare de l'Est, 2014
Fotos, Gouache
20×15 cm

Geschützte Räume — 1, 2013
Collage aus Fotokopien, Gouache
28×20 cm

Geschützte Räume — 2, 2013
Collage aus Fotokopien, Gouache
28×20 cm

Geschützte Räume — 4, 2013
Collage aus Fotokopien, Gouache
28×20 cm

Geschützter Raum (weiß), 2013
Karton, Stoff, Draht, Schaumstoff
28×23×12 cm

Stilles Mädchen, 2013
Draht, Papier, Knochenleim
80×60×65 cm

Kniefall nach Landung, 2013
Draht, Papier, Knochenleim
130×100×65 cm

Einspielung, 2013
Draht, Holzsockel rotierend, Diaprojektion
200×50×50 cm

Geschützter Raum (gelb), 2013
Holz, Karton, Stoffe, Luftpolsterfolie
30×30×15 cm

Fenster zum Hof, 2013
Draht, Papier, Knochenleim, Stoff
120×80×35 cm

Geschützter Raum (beige), 2013
Holz, Stoff, Luftpolsterfolie
80×40×25 cm

1/

Ausstellungen

letzte

2017

Fluxus temporis — die Performance mit Gérard Buquet, Cluny, Frankreich
Fluxus temporis — Behältnisse, Galerie in der Promenade, Fürth
art Karlsruhe, mit der Galerie GNG, Paris

2016

FIL-LEICHT, Artopie — Centre de Création Artistique, Meisenthal, Frankreich
Meisterschülerausstellung, Kunstverein Mannheim
3 Positionen, Galerie Stern Wywiol, Hamburg
Veni, vidi, Galerie Drewes, Hamburg
Kunstakademie, Karlsruhe

2015

Jahresausstellung, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
Jahresausstellung, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe
Henry-Kahnweilerpreis, Museum Pachen, Rockenhausen
Die Vermessung unbekannter Räume und Sphären, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe
Art Karlsruhe, Stern-Wywiol Galerie, Karlsruhe
Muggensturm am Müggelsee, Galerie Alte Schule im Kulturzentrum Adlershof, Berlin

2014

Jahresausstellung, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
Portes Ouvertes, Ecole Nationale Supérieure des Beaux Arts, Paris
Einsichten–Ansichten, Stern-Wywiol Galerie, Hamburg

2013

Jahresausstellung, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
4 in der Orgelfabrik, Orgelfabrik, Karlsruhe-Durlach
Impulse 24, Galerie Löhrl, Mönchengladbach

2012

Jahresausstellung, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
Jahresausstellung, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe
4 in der Wäscherei, Projektraum, Karlsruhe
West-Süd, Projektraum der Galerie Knecht-Burster, Karlsruhe
Werders Wohnzimmer, verschiedene Privat-Wohnungen, Karlsruhe
Scheitern, Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe

Vita

2018

Stipendium des Landes Baden Württemberg, Cité des Arts, Paris

2016

Stipendium der Balkenhol-Stiftung, Meisenthal, Frankreich

Meisterschülerin bei Prof. Stephan Balkenhol an der Staatlichen Akademie
der Bildenden Künste Karlsruhe

2010–2016

Studium der Freien Kunst (Bildhauerei) an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Stephan Balkenhol

2014

Auslandssemester an der Staatlichen Hochschule der Schönen Künste (ENSBA) in Paris bei Prof. Tadashi Kawamata

Aufnahme in die Sammlung Edwin-Scharff Museum, Neu-Ulm

1990–1995

Studium für Schmuck-Design an der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim

1987–1990

Goldschmiede-Ausbildung in Koblenz

Kontakt

Atelier Anja Wiebelt
Pforzheimer Str. 69
76275 Ettlingen

Tel.  0151 21231321
anja.wiebelt@gmx.de
Katalog bei Anfrage

Weitere Informationen:
Schmuckkollektion
kleinod.eu